Aktuelles
September 17:

Der analog

Offene
Nordstadt-
ateliers

Museums-
nacht


Start

Malerei

Fotografie

Grafik

Ausstellungen

Archiv

Publikationen

Presse

Vita

Kontakt

Impressum


exit_strategies
Berlin, RAW-Gelände
10.12.17 - 17.12.17

Anke Droste, GER
Markus Feiler GER
Marion Richter, GER
Ellen Southern, GB
Andrea Spikermann, GER




n
ke
tAnke Droste stellt
im kunstbetrieb aus.
23.9. - 21.10.17

Preview: Museumsnacht, 23.9.17
Eröffnung: 30.9.17









Ausstellung im kunstbetrieb
praesenz
Fünf Frauen
zeigen Präsenz
im kunstbetrieb in Dortmund.
27. August bis 1. Oktober 2016
















Offene Ateliers
in Dortmund
Atelier Droste
28.5. / 29.5. geöffnet

samstags 15.00 Uhr –20.00 Uhr und
sonntags 11.00 Uhr – 18.00 Uhr














Grafik aus Dortmund
Vernissage am 3. Juni 2016
um 19.00 Uhr
Dauer: 3.6. - 26.6.16
Berswordthalle, Dortmund






















Ausstellung im kunstbetrieb
Inseln
Kulturaustausch
Dortmund/Rostow

Ausstellung der Ergebnisse
aus dem Workshop

Malerei bei Anke Droste
4.5.-29.5.16













April und Mai 2016
Kulturaustausch mit Rostow/Russland
Workshop Malerei bei Anke Droste


















Fotoausstellung
Depot, Dortmund
Italienverein
Fotografie

L'Italia di Domani























17.9. -17.10.15
Offene Kunstwerkstatt
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
im Atelier Droste in der

Museumsnacht
19.9.15



enter
Ausstellung zum Hafenspaziergang
im kunstbetrieb

15.8.-29.8.15

































W
Offene
Nord




Offene
NordstadtAteliers
2015









dt
WandWWandgestaltung
Anke Droste

Mauergalerie
Dortmund
Aktion am 24./25./26.4.


















PostkArt Galerie
Anschnitt, Dortmund

Eröffnung am 26.4.15



















Lenz
Ausstellung
im kunstbetrieb
28.3. - 29.4.15



















Lied-Kunst
Ausstellung in der Galerie
Gedangengänge














Einblicke
Sammlung der Stadt Dortmund
Ausstellung der Ankäufe 2014
18. Januar bis 8. Februar 2015
Torhaus Rombergpark, Dortmund









Hafenspaziergang 2014
9. August

Full House im Atelier Droste








Workshop-Ergebnisse
werden ausgestellt im kunstbetrieb
14.6. - 28.6.14


















TABULA RASA
PostkArt-Ausstellung im Atelier Anschnitt
vom 15.6.14 bis 13.7.14
Link zur facebook-Seite










tMitten im kalten Winter
Fotografie und Malerei von Anke Droste sind
vom 14.12.13 bis zum 18.1.14
im kunstbetrieb zu sehen.






sah ich, als ich sehn anfing
Ein Projekt des kunstbetriebs, Dortmund!

Anke Droste ist mit fünf Arbeiten
zum Thema vertreten.

















Vernissage an diesem Samstag:
7.9.13, um 18.00 Uhr:


a streetcar - frei II
7.9. -21.9.13
Malerei und Fotografie

Es spricht Simone Rikeit, Kunsthistorikerin.
Es singt belcando.

Link zum kunstbetrieb









Ausstellung
der Ankäufe
in der Städtischen Galerie

Torhaus Rombergpark
vom 10. Februar bis zum 3. März '13










Fenster zur Kunst
im kunstbetrieb, Dortmund
Teilnahme an der Aktion des Kunstbetriebs
mit dem Thema:
zerbrechlich





arke Galerie präsentiert Anke Droste
in den Schauräumen von Remondis
15.10.12.-15.1.13
Malerei satt!
Arbeiten aus den Werkreihen
flachwurzeln und frei sind zu sehen.
Vieles frisch von der Staffelei an die Ausstellungswände!

Hauptverwaltungs
sitz Remondis, Brunnenstr. 138, Lünen.
















Rom 2012
SW-Fotografie
9.9.12 - 30.9.12

Ausstellung im
Italienverein,Dortmund



offene Ateliers
kunst
21./22.
4.12
Samstag von 15.00 Uhr - 22.00 Uhr
Sonntag von
11.00 Uhr - 18.00 Uhr


droste



droste



droste

















dortmund


























































































nach oben

zurück





statt etwas





















Foto: Klaus Hartmann, Nordstadtblogger



L'Italia di Domani



Museumsnacht 2015













enter22.8.15






Biennale Venedig
7.7.-14.7.15
















anke droste dortmund keep on tripping












droste


















kunstwundertüte
* Ralf Bohnenkamp * Birgit Brinkmann-
Grempel
* Frank Damm
* Zwetan Dinekov
* Anke Droste * Anne Flores * Bettina
Hachmann
* Claudia Küster * Harald
Lange
* Anja Weinberg * Claudia Quick
* Sylvia Reuße
* Anette Schäffer * André
Schweers
* Eva Stotz * Jessica-Maria
Toliver
* Wilhelm Tinnemann * Andrea

Wedel *
Astrid Wilk *

die alte Druckerei 1926 Bebelstraße 18 44623 Herne
15. November bis 4. Dezember 2012
Vernissage um 19.00 Uhr am 15. November
Galerie Schürmann, Kamp-Lintfort
7.12.-9.12.12

In Zusammenarbeit mit der arke Galerie, Dortmund










Offene Ateliers
in ganz Dortmund.
Das Atelier Droste und
der kunstbetrieb können
in der Gneisenaustr. 30 besichtigt werden.
Im Atelier erhält man einen Einblick
in die Arbeitsweise von Anke Droste.
In der Galerie stellt
Sylvia Reusse Malerei aus.


























Ausstellung in der
Berswordthalle Dortmund
Vernissage: 18.00 Uhr am Freitag







Ausstellung im .kunstbetrieb.
in Dortmund Oktober/November 2011

Presse zur Ausstellung








"Glückes Schmiede" von Anke Droste
auf dem Kunst-Event "unbehaust"
im Stadtpark Dortmund,
Anfang Juli 2011. mehr...

dortmund



Der Kalender
Grafik aus Dortmund
ist ein aufwendig hergestellter Kunstkalender, der in
Zusammenarbeit der Stadt Dortmund mit der
Firma Klenke in limitierter Auflage hergestellt wird.
Eine Jury wählt jedes Jahr sechs KünstlerInnen aus,
die dann mit ihren Arbeiten im Kalender vertreten sind.

Neben anderen stellen der Dortmunder Kunstverein
und das Ostwall Museum Mitglieder der Jury.











Grafik

Kunstkalender

"Grafik aus Dortmund 2011"

Bürgermeisterin Birgit Jörder nahm am 3.12.2010 den handsignierten Kunstkalender Nr. 1 "Grafik aus Dortmund" für das Jahr 2011 von Uwe Samulewicz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund, entgegen.

Das erste Exemplar dieser exklusiven Auflage versteht sich als Symbol für die Übergabe der Gesamtauflage an die Stadt Dortmund.

Die Sparkasse Dortmund finanziert damit bereits zum 35. Mal dieses künstlerisch beeindruckende Produkt. Der Kalender, herausgegeben vom Kulturbüro der Stadt gemeinsam mit dem Dortmunder Kunstverein e.V, erscheint wie immer in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren. Alle Arbeiten sind von den beteiligten Künstlerinnen handsigniert.

Die Breite und Vielfalt der "Grafik aus Dortmund", die sich im Kalender wiederfindet, wurde durch eine Ausstellung mit Arbeiten von 48 heimischen Künstlerinnen und Künstlern einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Schau fand vom 19. Juni bis zum 8. Juli 2010 in der Berswordt-Halle statt. Bereits zur feierlichen Eröffnung kamen mehr als 300 Besucher. Aus insgesamt 96 Exponaten wählte eine Jury je zwei Werke von sechs Kunstschaffenden aus.

Zum Thema

Eine Besonderheit:

Im Dortmunder Kunstkalender 2011 sind nur Frauen mit ihren Werken vertreten. Es sind Elke Bauer, Anke Droste, Sybille Hassinger, Gudrun Kattke, Annelie Sonntag und Jessica Maria Toliver. Die Künstlerinnen Anke Droste, Gudrun Kattke, Annelie Sonntag und Jessica Maria Toliver sind erstmals im Kunstkalender "Grafik aus Dortmund" vertreten.

Ein besonderer Dank gilt Karl-Heinz Klenke, dem Chef der Siebdruck Klenke GmbH, der den Kalender mit einer Menge Ideen und großem handwerklichem Geschick in Zusammenarbeit mit den Künstlerinnen realisiert hat.

Es sind Elke Bauer, Anke Droste, Sybille Hassinger, Gudrun Kattke, Annelie Sonntag und Jessica Maria Toliver. Die Künstlerinnen Anke Droste, Gudrun Kattke, Annelie Sonntag und Jessica Maria Toliver sind erstmals im Kunstkalender "Grafik aus Dortmund" vertreten.

Ein besonderer Dank gilt Karl-Heinz Klenke, dem Chef der Siebdruck Klenke GmbH, der den Kalender mit einer Menge Ideen und großem handwerklichem Geschick in Zusammenarbeit mit den Künstlerinnen realisiert hat.



Kunstausstellung "Grafik aus Dortmund" / Kunstkalender der Stadt Dortmund
Psentation des Kunstkalenders 2011 mit den KünstlerInnen Annelie So
nntag (1), Jessica Maria Toliver (2), Sybille Hassinger (3), Elke Bauer (4) und Anke Droste (4).

Mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Dortmund organisiert das Kulturbüro jedes Jahr in der Berswordthalle eine umfassende Ausstellung unter Beteiligung von rund 50 Bildenden Künstlern der Dortmunder Kunstszene.

Eine Jury wählt aus diesem Spektrum sechs Künstler/innen aus, die den bekannten Grafikkalender der Stadt Dortmund gestalten. Er erscheint in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren. Alle Arbeiten sind handsigniert.

Außerdem fördert das Kulturbüro Einzelprojekte der Bildenden Kunst und ermöglicht im Rahmen der Kulturzentren-Förderung die Vergabe von Atelierräumen an Bildende Künstler/innen.

Texte: Stadt Dortmund



Bürgermeisterin Birgit Jörder erhielt Kunstkalender

By Michael Lemken , 3. Dezember 2010

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Dortmund,Uwe Samulewicz, die Bürgermiesterin Birgit Jörder, der Bürgermeister Manfred Sauer, Karl-Heinz Klenke sowie die Künstlerinnen präsentieren den neuen Kunstkalender "Grafik aus Dortmund 2011".

Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder nahm heute den handsignierten Kalender Nr. 1 des traditionellen Kunstkalenders „Grafik aus Dortmund“ für das Jahr 2011 von Uwe Samulewicz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund, entgegen. Das erste Exemplar dieser exklusiven Auflage versteht sich als Symbol für die Übergabe der Gesamtauflage an die Stadt Dortmund.

Die Sparkasse Dortmund finanziert damit bereits zum 35. Mal dieses künstlerisch beeindruckende Produkt. Der Kalender, herausgegeben vom Kulturbüro der Stadt gemeinsam mit dem Dortmunder Kunstverein e.V, erscheint wie immer in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren. Alle Arbeiten sind von den beteiligten Künstlerinnen handsigniert.

Doch damit nicht genug. „Die Sparkasse schmückt ihre Räume mir den Werken aus dem Kunstkalender“, wusste Birgit Jörder zu berichten. Uwe Samulewicz ergänzte: „Es macht Spaß an der Entstehung des Kalenders mitzumachen. Denn der Kalender ist knapp. Nicht jeder kommt in den Genuss, diesen Kalender zu bekommen.“ Letztendlich entscheidet der Oberbürgermeister, wer den Kalender als Geschenk erhält.

Die Breite und Vielfalt der „Grafik aus Dortmund“, die sich im Kalender wiederfindet, wurde durch eine Ausstellung mit Arbeiten von 48 heimischen Künstlerinnen und Künstlern einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Schau fand vom 19. Juni bis zum 8. Juli 2010 in der Berswordt-Halle statt. Bereits zur feierlichen Eröffnung kamen mehr als 300 Besucher. Aus insgesamt 96 Exponaten wählte eine Jury je zwei Werke von sechs Kunstschaffenden aus.

Eine Besonderheit: Im Dortmunder Kunstkalender 2011 sind nur Frauen mit ihren Werken vertreten. Es sind Elke Bauer, Anke Droste, Sybille Hassinger, Gudrun Kattke, Annelie Sonntag und Jessica Maria Toliver.

Die Künstlerinnen Anke Droste, Gudrun Kattke, Annelie Sonntag und Jessica Maria Toliver sind erstmals im Kunstkalender „Grafik aus Dortmund“ vertreten.

Ein besonderer Dank gilt Karl-Heinz Klenke, dem Chef der Siebdruck Klenke GmbH, der den Kalender mit einer Menge Ideen und großem handwerklichem Geschick in Zusammenarbeit mit den Künstlerinnen realisiert hat.

Atelier Droste